• Boden,  Klima,  Natur

    Klimaliste will Schottergärten beseitigen

    Veröffentlicht: Donnerstag, 15.04.2021 06:37 Schottergärten mit Steinen ohne Wiesengrün – die sind dem Leverkusener Verein Klimaliste ein Dorn im Auge. Die Mitglieder fordern die Stadt auf, bestehende Kies- und Schottergärten zu überprüfen. Der Verein sagt, dass die Steingärten gegen geltendes Baurecht verstoßen. Unbebaute Flächen wie Vorgärten müssen demnach wasserdurchlässig sein. Das sei bei Steingärten oft nicht der Fall – unter dem Schotter sei meist eine wasserdichte Folie verlegt. Die Stadt müsse Besitzer von Steingärten zur Renaturierung auffordern, sagt der Verein. Rückendeckung bekommt die Klimaliste vom Leverkusener Naturschutzbund. Schottergärten sind laut Nabu ökologisch wertlos. Sie heizen sich stark auf, bieten Insekten keinen Lebensraum und sorgen bei Starkregen dafür, dass Wassermengen nicht mehr…

  • Lichtverschmutzung,  Luft,  Natur

    Hohes Maß an Lichtverschmutzung – Warum Leverkusen so hell leuchtet wie Paris

    Lichtverschmutzung ist wohl nur den Wenigsten ein Begriff. Dabei geht es um die negativen Auswirkungen von künstlichem Licht. Die BayArena und der Chempark sorgen in Leverkusen dafür, dass die Stadt heller erleuchtet ist als die Kölner Altstadt und ungefähr so hell ist wie Paris. Was es mit dem Phänomen auf sich hat und warum es schädlich für den Menschen und die Umwelt ist, lesen Sie hier. Leverkusen ist pink. Nein, eigentlich ist es mehr ein Lila. So erscheint die Stadt zumindest auf der Karte der „Light Pollution Map“, die die verschiedenen Helligkeitsstufen aus Satellitensicht darstellt. Leverkusen ist auf einer Stufe mit Großstädten wie Köln oder Ballungsgebieten wie dem Ruhrgebiet und…