2017-11-16-RP-Leverkusen_ Hochwassergefahr für Schlebusch

Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 3
  • Dateigrösse 902.18 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 22. Juli 2021
  • Zuletzt aktualisiert 22. Juli 2021

2017-11-16-RP-Leverkusen_ Hochwassergefahr für Schlebusch

2017-11-16-RP-Leverkusen_ Hochwassergefahr für Schlebusch

Leverkusen. Die Stadt will 2019 für 650.000 Euro einen Dhünndeich bauen lassen.

Die meist so lieblich fließende Dhünn birgt Gefahren für Schlebusch-Mitte. Bei einer besonders starken Hochwasserlage werden Teile des Schlebuscher Dorfes vom Kinderheim Haus Nazareth über das St. Elisabeth-Altenheim bis zum Marktplatz überschwemmt. Das Wasser kommt aus Richtung Hummelsheim. Statistisch gesehen kann dies alle 100 Jahre geschehen, melden Experten der Bezirksregierung Köln. Die Stadt will deshalb einen neuen Dhünndeich durch die Technischen Betriebe (TBL) bauen lassen. Eingeplante Kosten: ca. 650.000 Euro.