RHEIN­DORF |(LH) 70 neue P+R-Park­plät­ze am S-Bahn­hof Rhein­dorf sol­len Pend­ler Luft ver­schaf­fen und den Park­such­ver­kehr in den an­gren­zen­den Stra­ßen ein­däm­men. Öko­lo­gi­sche Aus­gleichs­flä­chen sind ge­plant. Zum Vor­ha­ben ist das Be­bau­ungs­plan­ver­fah­ren ge­star­tet. Der Bau­aus­schuss hat­te im No­vem­ber der Aus­le­gung der Un­ter­la­gen zu­ge­stimmt, sie sind nun für In­ter­es­sier­te ein­seh­bar. Der Be­bau­ungs­plan­ent­wurf und die Ent­wurfs­be­grün­dung mit Um­welt­be­richt wer­den für die Dau­er ei­nes Mo­nats öf­fent­lich aus­ge­legt, da­zu Gut­ach­ten und wei­te­re um­welt­be­zo­ge­ne Äu­ße­run­gen. Ein­ge­se­hen wer­den kön­nen die Un­ter­la­gen in der War­te­zo­ne im Erd­ge­schoss des El­ber­fel­der Haus, Haupt­stra­ße 101, und zwar vom 27. Ja­nu­ar bis 28. Fe­bru­ar,

im­mer mon­tags bis don­ners­tags von 8.30 bis 15.30 Uhr,

frei­tags von 8.30 bis 13.30 Uhr.

An­sprech­part­ner ist Frank Hen­ne­cke (Tel.: 0214 406-6135). Ein­sicht gibt es auch über www.​lev​erku​sen.​de (Rat­haus & Ser­vice; Mit­wir­kung der Bür­ger, Be­bau­ungs­plä­ne/Bau­leit­plä­ne).

P+R-Parkplätze in Rheindorf We­gen Co­ro­na be­steht für Be­su­cher 3G (ge­impft, ge­ne­sen oder ak­tu­ell ne­ga­tiv ge­tes­tet), Ein­lass nur nach Be­tä­ti­gen der Klin­gel, Mas­ken­pflicht.