• 2021-06-16-RP-Leverkusen – Der Biomüll-Sammeltest stößt bei den Leverkusenern auf großes Desinteresse

    Seit Anfang Juni können die Bürger Bioabfälle (vorwiegend Lebensmittelreste) an sieben Standorten extra entsorgen. Das „Bringsystem“ wird von der Stadt für sechs Monate getestet, begleitet von Gutachtern. 2022 soll der Stadtrat für Leverkusen neue Müllentsorgungsregeln und ein neues Gebührensystems beschließen. Fast sicher ist: 2023 wird die braune Biomülltonne eingeführt – „auf freiwilliger Basis“, wie unter anderem der städtische Umweltdezernent Alexander Lünenbach betont. Ob es dann auch zentrale Biosammelstellen für das Bringsystem geben wird, dies ist offen.