• Das Tribunal – Klimasünder vor Gericht – Kultur D`dorf

    Das Tribunal — von Dawn King — aus dem Englischen von Henning Bochert — Uraufführung am 15. Januar 2022 — Schauspielhaus, Kleines Haus — Stadt:Kollektiv   In einem verlassenen Theater wird ein Gerichtssaal errichtet. Es ist beunruhigend heiß, die Geschworenen schwitzen. Aus ihrem Alltag zwischen Schule, Baumpflanzprojekt und Klimaschutzgruppe gerissen, stehen zwölf zufällig ausgewählte Jugendliche vor einer heiklen Aufgabe: Die junge Jury muss beurteilen, verurteilen oder freisprechen. Angeklagt sind die Eltern, die Alten, die Dinosaurier. All diejenigen, die es gewusst haben. Denen bewusst war, dass nur noch wenige Jahre bleiben, um eine Erderwärmung zu begrenzen und die dennoch nichts getan haben, um die Katastrophe zu verhindern. Was Recht und Unrecht ist, muss…

  • KLIMALISTE LEV – Treffen Mi 12.01.2022 – 19 Uhr – Digital

    Liebe Klima-Freunde & Freundinnen, In Anbetracht der derzeitigen Corona-Zahlen haben wir uns dazu entschlossen, die Treffen wieder digital stattfinden zulassen. WANN Mittwoch – 12.01.2022, ab ca. 19.00 Uhr WO:     https://meet.scheible.it/KlimalisteLEV wir laden Euch zur Diskussion und tatkräftigen Unterstützung unserer politischen Arbeit ganz herzlich ein.     ——————————————————- Mit barrierefreien Grüßen With barrier-free greetings       Klimaliste Leverkusen       Tel.: +49 214 6905 88 56       Fax: +49 214 6905 88 57 Web: www.klimaliste-leverkusen.de E-Mail: info@klimaliste-leverkusen.de FB: @klimaliste.leverkusen TW: @klimalisteLEV Mastodon: klimalisteLEV (@klimalisteLEV@climatejustice.social) - Climate Justice Social  

  • KLIMALISTE LEV – Treffen Mi 10.11.2021 – 18 Uhr – Vorbereitung auf die bevorstehenden Sitzungen

    Liebe Klima-Freunde, WANN Mittwoch – 10.11.2021, ab ca. 18.00 Uhr WO Treffpunkt, Breidenbachstraße 13-15 in Lev.-Wiesdorf wir laden Euch zur Diskussion und tatkräftigen Unterstützung unserer politischen Arbeit ganz herzlich ein. Themen könnten sein: Vorbereitung auf die bevorstehenden Sitzungen, Landtagswahlen, Leverkusener Umwelt, Leverkusener Haushalt, Themen eben rund um und durch Leverkusen.    ——————————————————- Mit barrierefreien Grüßen With barrier-free greetings       Klimaliste Leverkusen       Tel.: +49 214 6905 88 56       Fax: +49 214 6905 88 57 Web: www.klimaliste-leverkusen.de E-Mail: info@klimaliste-leverkusen.de FB: @klimaliste.leverkusen TW: @klimalisteLEV Mastodon: klimalisteLEV (@klimalisteLEV@climatejustice.social) - Climate Justice Social  

  • 2021-09-24-globaler Klimastreik_fridaysforfurture.de

    2021-09-24-globaler Klimastreik_fridaysforfurture.de BUND und NABU informieren Am Freitag, dem 24. September 2021, rufen die Parents for Future Leverkusen zu einer Beteiligung am globalen Klimastreik auf. Von 16 bis 17 Uhr finden in drei Stadtteilen „Die- In“- Aktionen statt. Damit soll auf die vielen Toten hingewiesen werden, die der Klimawandel bereits gekostet hat – allein über 140 durch das Hochwasser der Ahr und mehrere Tausend Hitzetote in 2020. In 50 Jahren haben Naturkatastrophen weltweit über eine Million Tote gefordert. Dass sich mit der zunehmenden Klimaerwärmung gefährliche Extremwetterereignisse häufen, macht ein sofortiges Umsteuern notwendig. Zwei Tage vor der Wahl soll mit dem Klimastreik darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig es ist, Parteien…

  • 2021-06-21- Bundestagswahl 2021_ Reaktionen auf das Programm der Union – DER SPIEGEL

    Ökonomen: »Finanzierung unklar« Ökonomen beurteilten das Programm unterschiedlich. Die Grundidee der Union sei die Umverteilung »von unten nach oben in der Hoffnung, dass Spitzenverdiener und Unternehmen dieses zusätzliche Geld klug investieren, damit Innovation gefördert, gute Arbeitsplätze gesichert und Fortschritt beim Klimawandel gemacht wird«, sagte Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). »Die letzten 30 Jahre des Neoliberalismus haben jedoch überall in der Welt gezeigt, dass dieses Modell gescheitert ist.«

  • Gesundheit,  Luft,  Luftverschmutzung

    Luftverschmutzung größte Bedrohung für die Gesundheit

    630.000 Tode in der EU lassen sich jährlich auf Umweltfaktoren zurückführen, 400.000 davon alleine auf Luftverschmutzung. Das zeigt eine neue Studie der Europäischen Umweltagentur (EEA), die am Dienstag veröffentlicht wurde. Die Agentur äußert sich weiterhin dazu, dass folglich jeder einzelne dieser Tode durch eine Verbesserung der Umweltfaktoren zu verhindern gewesen sei. Neben der Luftverschmutzung auf Platz eins, reiht sich Lärmbelästigung als zweitmeiste Todesursache. Der EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevicius sagte zu dem: „Jeder muss verstehen, dass wir durch den Schutz unseres Planeten nicht nur Ökosysteme, sondern auch Leben retten, insbedondere das derjenigen, die am anfälligsten sind.” Umweltschutz muss endlich oberste Priorität bekommen. Lest gerne in unserem Klimaplan nach, wie wir vorhaben Deutschland…