• 2022-04-30_KSTA_So geht der Flächenverbrauch weiter

    An einem Stopp der weiteren Flächenversiegelung führe kein Weg vorbei, betonen Mayer und Denecke. Das bedeute konkret: Keine weiteren Bauten auf Freiflächen, sondern mehrstöckiger Siedlungsbau bevorzugt in innerstädtischen Baulücken. Sonst gäbe es in der Stadt bald keine grünen Flächen mehr und keine Luft zum Atmen.

  • 2022-04-26_RP_Landwirt erklärt die Weizenknappheit

    2022-04-26_RP_Landwirt erklärt die Weizenknappheit Die meisten Weizen liefert Polen nach D‘land Die Ukraine wird zwar als Kornkammer Europas bezeichnet, das bedeutet aber keineswegs, dass das Land seinen Weizen hauptsächlich in Europa verkauft. Er landet überwiegend auf dem Weltmarkt, wo er zur Herstellung anderer Lebensmittel genutzt wird. Deutschland beispielsweise bezog 2021 sein Getreide laut dem Statistik-Portal „Statista“ hauptsächlich aus Polen (3400 Tonnen), Tschechien (2600 Tonnen) und Frankreich (knapp 1060 Tonnen). Die Ukraine erscheint an 12. Stelle mit 213 Tonnen.